DFRobot LCD Shield für Arduino

Das DFrobot LCD Shield ist von der Funktion identisch mit dem bei nuelectronics  erhältlichen – Das DFRobot Shield hat zusätzlich an den Stiftleisten noch Lötaugenreihen was sehr hilfreich ist wenn man z.B.  Temperaturensoren oder zusätzliche Peripherie an den Arduino anschliessen will.

Die Tasten werden  über einen  Spannungsteiler vom  Analogport A0 abgefragt – somit wird nur ein Eingang dafür benutzt

Das Schaltbild

Erster Test mit Beispielcode aus DFrobot Shields Manual:

lcd_test.pde

Die  LCD4Bit_mod Bibliothek muss im Library Pfad kopiert werden (bei arduino-0017 hardware/libraries/ ab arduino-0018 libraries/)

Habe im Perl CPAN Archiv schon vor längerem eine Bibliothek zu Ansteuerung von Arduino LCDs gefunden

Device::Arduino::LCD

Dieses Perl Modul bietet ein sehr einfache Schnittstelle um Meldungen auf dem Arduino Display auszugeben.

Hier das von mir leicht modifizierte Arduino Sketch perlcd.pde perlcd.h

…und die  demo Perl Skripts: demo.pl, uptime.pl ,custom-char.pl ,graph.pl

Dieser Beitrag wurde unter Arduino, Produkte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf DFRobot LCD Shield für Arduino

  1. Andreas sagt:

    Hallo,
    ich habe Deinen perlcd.pde-Sketch geladen, vorher die peartcd.h Library in das LCD4Bit_mod Verzeichnis kopiert, in Deinem Sketch —#include „perlcd.h“— in —#include — umbenannt und das Display zeigt kurz Dein Logo — und dann kommt nichts mehr…
    Was muss ich denn machen, um Deinen Sketch irgendwie zu nutzen? Oder blick ich gar nicht durch?
    Bitte um Durchblich-Hilfe

    Sorry Andreas

  2. kuga sagt:

    Hey,
    danke erstmal für deinen Examplecode!
    Leider muss ich mich meinem Vorredner anschliessen. Bei mir erscheint das Logo und dann verschwindet es wieder.
    Wie müssen die perlscripte eingebunden werden? Müssen die überhaupt mit rein?

    Danke für eine Antwort ;-)

    Gruss
    Kuga

  3. admin sagt:

    Hallo,

    Die Perlscripte sollen auf dem Rechner laufen an dem das LCD hängt – sind von cpan.org
    http://search.cpan.org/~montuori/Device-Arduino-LCD-1.02/lib/Device/Arduino/LCD.pm
    dieses Modul soll auch in Perl installiert sein.

    kanns leider selber momentan nicht testen.

    Viele Grüsse, Michi

  4. kuga sagt:

    Hey Michi,

    danke für die Antwort, hatte es inzwischen schon rausbekommen…. wenn man lesen kann ist man….

    Naja also miniTutorial:
    1. Das LCD.pm, Methodmaker.pm und Serialport.pm von CPAN auf dem eigenen Rechner installieren.
    2. Danach den Examplecode auf dem Arduino starten. Logo erscheint und verschwindet wieder, da es nun auf Nachrichten über den seriellen Anschluss wartet.
    3. Die Perlskripte demo.pl, uptime.pl u.s.w. runterladen und per „perl demo.pl“ u.s.w. starten.
    4. Das LCD zeigt nun die übermittelten Werte an.

    So hats bei mir geklappt.

    Danke nochmal
    Kuga

  5. adi sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe bereits schon den ganzen Tag gegoogelt, leider nichts passendes gefunden.
    Auch alles über Arduino ist neu für mich, natürlich auch das programmieren.

    Ich habe ein Arduino Duemilanove Board mit LCD KeyPad Shield (ATmega328).
    Nun wollte ich ein Countdown Timer Programmieren, mit Start/ Stop Taste. Leider schlug alles fehl :(
    Habe welche Codes aus dem Internet probiert aber die waren mit der Arduino Software alle fehlerhaft.
    Meistens wird auf dem Display gar nichts dargestellt.

    Kann mir bitte dabei jemand helfen? Wär sehr nett.

    Gruß
    adi

Schreibe einen Kommentar